Um Ihre wertvollen Sensordaten, die Geräteparameter sowie Diagnoseausgaben jederzeit und gleichzeitig verfügbar zu halten, ist eine intelligente Schnittstelle mit hoher Bandbreite und der benötigten Vielschichtigkeit erforderlich, wie z.B. USB oder Ethernet.

Wir bilden PC-seitig eine Sensor Softwareschnittstelle in einer Hochsprache als Objekt ab, mit Methoden, Eigenschaften und Ereignissen.
Baugruppen erreichen inzwischen typischerweise einen Datendurchsatz von bis zu mehreren 10MB/s und Poll-Zyklen von ca. 1ms.

 
     
Standard TCP/IP-Dienste   Profinet CBA

Parallel zum Datentransfer können die Sensoren an der Schnittstelle auch etablierte Standarddienste wie DHCP, Webserver, FTP, Telnet oder SSH zur Verfügung stellen.

Je nach Einsatzkontext und Sicherheitsanforderungen kann an diesen Schnittstellen Wartung, Parametrierung oder Visualisierung bereitgestellt werden.

 

Wir können Ihren intelligenten Sensor mit einer Profinet CBA (Component Based Automation) Schnittstelle ausstatten.

Projektierung und Überwachung erfolgt z.B. mit der Software SIMATIC IMAP

Ferner kann dieser Sensor über die Proxymechanismen der Simatic CPU in ein hetergogenes Profibus-Profinetz Netzwerk eingebunden werden.

Mit dieser Technologie ist es möglich, einen Sensor mit nahezu beliebig vielen, verschiedenen und dezentralen I/Os zu erweitern.

     
Kommunikationsprotokolle   Datastreaming

Wir entwickeln und implementieren eigene Übertragungsprotokolle und Synchronisierungsmechanismen, um mit Ihren Sensoren eine Multipoint-to-Point Kommunikation aufbauen zu können.

Jede Workstation im Netzwerk des Sensors kann diesen automatisch auffinden, das RPC-Profil des Sensors abrufen und eine bidirektionale Verbindung aufbauen


  Zur Online Visualisierung der Messdaten können unsere Sensoren Datenströme bereit stellen, für die sich die visualisierende Komponente registrieren kann, um dann im Server Push Verfahren die Messdaten ausgeliefert zu bekommen.
     
ActiveX-Komponenten   Ethernet Firmware Update

Wir liefern zu jeder von uns erstellten Kommunikationsverbindung ein ActiveX-Control oder eine C-API, das die Verbindung zum Sensor kontrolliert.

Die API fungiert Workstation seitig als virtueller Sensor und kann alle Eigenschaften, Methoden und Ereignisse der Target-Firmware abbilden.

Darüber hinaus kann die API die Funktionalität des Ethernet Firmware Updates implementieren.

ActiveX-Controls können zuverlässig in eine NI-Labview Bediensoftware ab Version 7 integriert werden und bieten den gewohnten Komfort eines Labview VI

  Jedes embedded Target wird von uns derart geplant, dass für alle eingesetzten Softwarekomponenten ein sicheres Update über das Netzwerk zur Verfügung gestellt werden kann.
 

© Argos Messtechnik GmbH

Innovativer und kreativer Entwicklungspartner der Industrie