Data-Mining oder die Suche nach der Nadel im Heuhaufen
     
 Hintergrund    

Data-Mining beschreibt allgemein den Vorgang, über Methoden in einem Datenbestand Muster zu suchen.

Im Speziellen bedeutet dies für intelligente Sensoren, so viele Systemparameter wie möglich zu erfassen und in einer Datenbank auf dem Target zu speichern.

Auf diesen Datenbestand können proprietäre Algorithmen zur Mustererkennung angewandt werden, um automatisch fundierte Vorhersagen für drohende Systemausfälle oder Wartungseingriffe tätigen zu können.

Eine weitere typische Anwendung ist die Nachverfolgung von Ausreißer-Messungen und die Korrelation dieser mit den aufgezeichneten Daten.

 
Unsere Sensoren bieten   Optional: Data Concentration Server
  • SQL-Datenbank mit Standardinterface zur Workstation
  • Präzise Erfassung aller Spannungen und Ströme
  • Erfassung von beliebigen berechneten Zwischenergebnissen
  • Datenspeicherung auf internem NAND-Flash Laufwerk
  • Journaling Flash File System zur Reduzierung der Zellschreibzyklen
  • Komfortable Mehrpunkt zu Punkt Kommunikation
  • Getrennte Hardware für Realtime- und Data-Mining Aufgaben
  • Workstation Anbindung über C-API, ODBC, .Net oder Active-X
  Unser Data Concentration Server entdeckt automatisch intelligente Sensoren im Netzwerk und synchronisiert die Sensordatenbanken mit einem Master.
Vergleichende Mustererkennung über alle Sensoren hinweg kann mit höchster Performance betrieben werden.
 

© Argos Messtechnik GmbH - Last update: 24.01.2013

Innovativer und kreativer Entwicklungspartner der Industrie